Projektwoche Nachhaltigkeit im Schuljahr 2021/22

In dieser aufregenden Woche haben die Kinder auf unterschiedlichsten Wegen viel über den Klimawandel und Nachhaltigkeit gelernt. Es wurde viel für eine Ausstellung in unserem Foyer vorbereitet, recherchiert und gebastelt. Das Ergebnis wird nun bald für jeden Besucher in unserem Foyer sichtbar sein. Gemeinsam haben wir am Ende dieser Woche auf dem Schulhof den Klimahelden-Song gesungen und zum Abschluss gab es als Überraschung für alle ein Würstchen im Brötchen, das dann gemütlich in kleinen Gruppen bei schönstem Sonnenschein auf dem Schulhof verspeist wurde. 

Klasse 1b:

Wir haben uns mit dem Thema Mülltrennung und Recycling beschäftigt. Dabei haben wir gelernt, dass man viele Dinge wieder verwenden kann, z.B. Papier. Aus unserem Altpapier haben wir neues Papier geschöpft. Daraus konnten wir Bilder, Girlanden und kleine Büchlein herstellen. Außerdem haben wir gelernt, was mit dem Bio-Abfall passiert. Mithilfe pupsender Bakterien wird daraus Kompost gemacht. Den Kompost kann man im Garten nutzen, um neues Gemüse zu pflanzen.

Klasse 1c:

Wir haben uns innerhalb der Projektwoche mit unserem Planeten, der Erde, beschäftigt. Neben den vielen Faszinationen, die sie für uns an der Oberfläche bereithält, haben die Schüler auch ihre Vorstellungen zum Aufbau der Erde gesammelt und schließlich ein Modell aus Knete erstellt. Denn nur was wir kennen, können wir wertschätzen und schützen. Aus diesem Grund waren wir natürlich auch auf dem Schulgelände unterwegs und haben Müll gesammelt, sortiert und aus Altpapier kleine

Kunstwerke gebastelt. 

Klasse 2a:

Klasse 2c:

Die Klasse 2c hat sich mit den Gefahren für die Weißstörche durch die Umweltverschmutzung beschäftigt.

Wir haben die Kontinente und die Flugrouten angeschaut, haben uns mit dem Verhalten (auch Brutverhalten) von Störchen beschäftigt.

Wir haben die Rolle der Störche im Ökosystem unserer Erde betrachtet (Nahrungskette).

Wir haben uns mit dem Klimawandel auseinandergesetzt und Folgen für Menschen und Tiere besprochen.

Wir haben Maßnahmen zum Klimaschutz dargestellt.

 

Für die Ausstellung haben wir

  • Plakate zu Müll in den Nestern der Weißstörche hergestellt,

  • Plakate zur eigenen Verantwortung „Was kann ich tun?“ hergestellt,

  • uns künstlerisch mit dem Thema auseinander gesetzt, indem wir Störche aus Altpapier gebastelt haben

  • ein Vogelbuch, in dem alle Aspekte vereint sind, erstellt.

Klasse 2d:

Welche Bestandteile zeichnen einen Baum aus und was haben diese für Aufgaben?

Welchen Zaubertrick können Blätter, der für uns Menschen so wichtig ist?

Wie heißt mein Lieblingsbaum auf dem Schulhof? Wie sieht er aus?

Wie viele Bäume wurden gebraucht, damit wir die ganze erste Klasse lang genügend Papier hatten? Was können wir tun, um Papier zu sparen?

 

Auf diese Fragen haben wir in der Projektwoche die Antworten gefunden und dabei gelernt, dass wir Bäume schützen müssen, denn ohne sie würde uns buchstäblich die frische Luft ausgehen.

Klasse 2e:

Die Klasse 2e hat sich im Sommer mit Pflanzen beschäftigt: wir haben Kräuter gezogen und Wildblumen gesät. Dann haben wir beobachtet, wie ein Schmetterling entsteht und was nötig ist, damit die Schmetterlinge sich bei uns wohl fühlen.

 

In der Projektwoche haben wir noch mehr Tiere kennengelernt unter dem Motto: versteckt, verhüllt, verborgen im Reich der Tiere. Im Malersaal und in der Holzwerkstatt des Atriums durften wir uns künstlerisch mit diesem Thema auseinandersetzen. Wir wünschen uns, dass unsere schöne Welt mit Pflanzen und Tieren erhalten bleibt und haben darauf geachtet, dass wir nicht viel Müll verursachen. Bei unserer Hofreinigungsaktion stellten wir fest, dass wir gar nicht viel Arbeit hatten, da es nicht viel Müll wegzuräumen gab.

Zum Ende unserer Projektwoche haben wir noch Einkaufsbeutel aus alten T-shirts hergestellt, um auch Dinge, die wir nicht mehr brauchen, wiederzuverwenden.

Klasse 3a:

Wir haben uns in der Projektwoche damit beschäftigt, dass in den Weltmeeren immer mehr Müll schwimmt.

• Wir fanden heraus, woher dieser Müll kommt

• Was damit im Meer passiert

• Warum der Müll im Meer gefährlich ist für die Tiere im und am Meer

• Warum der Müll auch für uns gefährlich werden kann

• Was jeder von uns tun kann, um noch mehr Müll zu vermeiden

 

In unserem Workshop haben wir Plakate mit Collagen erstellt, die die Meeresbewohner und Beispiele für den Müll zeigen und die wichtigsten Informationen zusammenfassen. Außerdem haben wir mal eine Woche lang unseren Plastikmüll zu Hause gesammelt und mitgebracht. Daraus wurde ein Müllteppich gebastelt, wie er auch auf dem Meer schwimmt. Unser Müllteppich ist ungefähr 2qm groß. Das entspricht nur einem Minibruchteil der Müllteppiche draußen auf den Meeren. Einer davon bedeckt allein schon eine Fläche so groß wie Mitteleuropa. Schließlich haben wir noch aus Toilettenpapierrollen bunte Fische gebastelt.

 

 

Klasse 3b:

 

 

Klasse 3c:

Klasse 3d:

Die Klasse 3d hat einen Podcast zu dem vielen Plastik-Müll in den Meeren erstellt. Hier könnt ihr ihn euch anhören: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 4a:

Klasse 4c:

Wir, die Klasse 4c, haben uns in der Projektwoche intensiv mit dem Thema Müll in unserer Umwelt, wie spare ich Strom und was kann man gegen die Verschmutzung der Weltmeere tun, beschäftigt.

Dazu haben wir gelernt, wie jeder einzelne dazu beitragen kann unsere Umwelt sauberer zu halten und wie wichtig die vielen Kleinigkeiten in unserem Hause sind: Jeder sollte darauf achten, dass er nicht so viele Verpackungen kauft, dass er den Müll trennt, Strom nur dann benutzt, wenn man ihn benötigt. Durch Videos und ein Arbeitsheft zum Thema "Umweltschutz und Nachhaltigkeit" entstanden spannende Gespräche und es hat uns nachdenklich gemacht, wie sehr der Mensch der Umwelt schaden kann. Wir haben uns vorgenommen bewusster und nachhaltiger zu leben.

Am Workshoptag haben wir Raupen aus Klo- und Küchenrollen gebastelt und diese mit Kresse und anderen Kräutern bepflanzt. Unsere Ergebnisse seht ihr auf den Fotos. Eine Klassenraupe aus PET-Flaschen werden wir nach den Ferien in der Schule ausstellen.

 

Eure Klasse 4c und Frau Kunz 

Klasse 4d:

08.10.2021

"Wir hatten eine Projektwoche, wo wir gelernt haben, dass CO2 den Klima immer wärmer macht. Das heißt Treibhauseffekt. Und wir haben Instrumente gebastelt und wir haben auch Gruppenarbeit gemacht. Wir haben präsentiert. Wir haben eine Müll-Band zum Chamisso-Song gemacht.

Heute werden wir noch singen und dann heißt es: "Tschüss Schule!", denn die Herbstferien stehen an der Tür. So viel Spaß hatte ich noch nie."

A. A. aus der 4d

"Wir hatten diese Woche Projektwoche und wir haben am Montag aus Müll Klamotten gemacht, zum Beispiel ein Kleid. Und die Kleidung haben wir aus Mülltüten gemacht und wir konnten auch dekorieren. Am Dienstag haben wir ausgesucht, welche Kleidungen ausgestellt werden. Am Mittwoch haben wir über CO geredet und aus was CO2 besteht. Am Donnerstag haben wir ein Buffet gemacht und aus Müll Instrumente gemacht für die Müll-Band zum Chamisso-Song. Am Freitag haben wir zum Chamisso-Song auf dem Schulhof unsere Instrumente mitgenommen und es hat Spaß gemacht.

L. P. Gastkind aus der Klasse 4b

"Wir hatten diese Woche Projektwoche und wir haben am Montag aus Müll Klamotten gemacht, zum Beispiel ein Kleid und die Kleidung konnten wir auch dekorieren. Und am Dienstag haben wir ausgesucht, welche Kleidung ausgestellt wird. Und dann haben wir gesehen, dass ein Kind sogar wie Alladin aussieht und wir haben so gelacht. Und dann am Mittwoch haben wir über CO2 geredet. Also aus was CO2 herkommt und aus was erneuerbare Energie ensteht. Und am Donnerstaghatten wir ein Buffet gemacht und wir haben aus Milchkartons eine Gitarre gemacht und halt aus Müll Instrumente gemacht. Und am Freitag haben wir die Instrumente ausprobiert und damit Musik gemacht zu dem Chamissolied und dazu getanzt und es hat sehr Spaß gemacht."

L. Gastkind aus der Klasse 4b

Klasse 5c:

Meeresbewohner in Gefahr

Nachdem die Schüler *innen im Netz zu den Gefahren für die Meeresbewohner recherchiert hatten, startete die Plakatproduktion mit dem Appell: Stoppt Plastik Jetzt!

 

Der Besuch im Kindermuseum Labyrinth vertiefte das erarbeitete Wissen spielerisch.

Die Ausstellung: "Natürlich Heute" können wir für die Klassenstufen 1 - 5 empfehlen.

 

 

 

Klasse 6a:

Was ist der Unterschied zwischen Wetter, Witterung und Klima?
Was bedeutet Klimawandel?

Und was hat das mit dem Meeresspiegel und den Eisbären zu tun?
 

Mit all diesen Fragen hat sich die Klasse 6a in der Projektwoche auseinandergesetzt. Es wurde in Büchern und im Internet recherchiert, im Nawiraum die globale Erderwärmung in einem Versuch dargestellt, und Plakate und Vorträge zu klimarelevanten Themen erarbeitet. Auch die Frage, was jeder einzelne gegen die Erderwärmung tun kann, wurde besprochen und am Beispiel eines mit Solarzellen angetriebenen Autos verdeutlicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse 6b:

In der Projektwoche hat sich unsere Klasse 6b mit der süßen, aber vor allem auch mit der bitteren Seite der Schokolade beschäftigt. Denn Schokolade, wie wir sie aus dem Supermarkt kennen, erfüllt kaum die Kriterien von Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und soziale Perspektive. Wir haben uns diese drei Bereiche angesehen und waren von den immer noch herrschenden Zuständen auf den Kakaoplantagen, der Verschiffung und dem Transport der Kakaobohnen in die Herstellungsfirmen und in unsere Supermärkte geschockt (Umweltverschmutzung, Menschenrechts­verletzung, Armut, Kinderarbeit, Sklaverei, Profit…). Um der Nachhaltigkeit auch bei der Herstellung von Schokolade gerecht zu werden, haben wir eine Möglichkeit für verantwortungsvollen Konsum kennengelernt: FAIRTRADE. Fairer Handel bedeutet feste Mindestpreise für die Kakaobauern, Maßnahmen zum Umweltschutz, Verbot von Kinderarbeit und eine zusätzliche Fairtrade – Prämie für die Gemeinschaft. Wir finden das super! Übrigens, ihr erkennt Produkte, die fair gehandelt wurden, an ihrem FAIRTRADE - Siegel! Achtet mal darauf!

 

In den beiden Workshop – Tagen haben wir Musikinstrumente aus Müll gebastelt. Ihr könnt sie in der Ausstellung bewundern!

Geistergruppe:

Kein-Plastik-Meer
00:00 / 18:23
20211008_101322
20211008_101322

press to zoom
20211008_101308
20211008_101308

press to zoom
IMG_6725
IMG_6725

press to zoom
20211008_101322
20211008_101322

press to zoom
1/10
0F0B8FC9-BCF7-4D1F-8A17-B9FE8068DEDC
0F0B8FC9-BCF7-4D1F-8A17-B9FE8068DEDC

press to zoom
4605C6DC-4237-40B5-990F-71314984D177
4605C6DC-4237-40B5-990F-71314984D177

press to zoom
7311F300-2E34-4F16-89A2-21ECC8AD7BD9
7311F300-2E34-4F16-89A2-21ECC8AD7BD9

press to zoom
0F0B8FC9-BCF7-4D1F-8A17-B9FE8068DEDC
0F0B8FC9-BCF7-4D1F-8A17-B9FE8068DEDC

press to zoom
1/17
F6ECF848-55FB-419B-AB74-5CCAE6FCC3BB
F6ECF848-55FB-419B-AB74-5CCAE6FCC3BB

press to zoom
B2D0BAC2-E25F-4707-8BD9-A642056E9657
B2D0BAC2-E25F-4707-8BD9-A642056E9657

press to zoom
49F22C9C-A2D6-4FDA-A1E5-4CE54CD54311
49F22C9C-A2D6-4FDA-A1E5-4CE54CD54311

press to zoom
F6ECF848-55FB-419B-AB74-5CCAE6FCC3BB
F6ECF848-55FB-419B-AB74-5CCAE6FCC3BB

press to zoom
1/5
9182B7B6-6E13-41E5-BE9E-091796C70CC1
9182B7B6-6E13-41E5-BE9E-091796C70CC1

press to zoom
DB246FD4-7EC0-48F7-80B1-43B7805C0B0A
DB246FD4-7EC0-48F7-80B1-43B7805C0B0A

press to zoom
2B1033E0-E8C0-4BDE-BF6E-E52B09683EB3
2B1033E0-E8C0-4BDE-BF6E-E52B09683EB3

press to zoom
9182B7B6-6E13-41E5-BE9E-091796C70CC1
9182B7B6-6E13-41E5-BE9E-091796C70CC1

press to zoom
1/3
14241B68-5E18-4596-BFEA-958CC2A98BB6
14241B68-5E18-4596-BFEA-958CC2A98BB6

press to zoom
BA37EB81-8291-4A55-9189-80E13DFE6EE3
BA37EB81-8291-4A55-9189-80E13DFE6EE3

press to zoom
9B8E91F3-588F-4792-94DA-7B388982B28D
9B8E91F3-588F-4792-94DA-7B388982B28D

press to zoom
14241B68-5E18-4596-BFEA-958CC2A98BB6
14241B68-5E18-4596-BFEA-958CC2A98BB6

press to zoom
1/3
C97DCD19-96B5-4DC6-9138-B9BEC6C837BB
C97DCD19-96B5-4DC6-9138-B9BEC6C837BB

press to zoom
20211008_093808
20211008_093808

press to zoom
74F79B91-6BC6-46C2-901B-D7F6C8110175
74F79B91-6BC6-46C2-901B-D7F6C8110175

press to zoom
C97DCD19-96B5-4DC6-9138-B9BEC6C837BB
C97DCD19-96B5-4DC6-9138-B9BEC6C837BB

press to zoom
1/8
20211008_093349
20211008_093349

press to zoom
20211008_093335
20211008_093335

press to zoom
20211008_080245
20211008_080245

press to zoom
20211008_093349
20211008_093349

press to zoom
1/4
2F03FB0F-8EA7-4FFD-AD50-A25F81C15B13
2F03FB0F-8EA7-4FFD-AD50-A25F81C15B13

press to zoom
2DF35B13-3959-425C-9313-9720E9B05104
2DF35B13-3959-425C-9313-9720E9B05104

press to zoom
E817E8E5-594C-4347-B02D-0C57F0172DFF
E817E8E5-594C-4347-B02D-0C57F0172DFF

press to zoom
2F03FB0F-8EA7-4FFD-AD50-A25F81C15B13
2F03FB0F-8EA7-4FFD-AD50-A25F81C15B13

press to zoom
1/4
BEA33980-0629-430F-BB78-F6D0F84C8790
BEA33980-0629-430F-BB78-F6D0F84C8790

press to zoom
1AA4CF29-61D0-499E-A5B1-72AD33F1824B
1AA4CF29-61D0-499E-A5B1-72AD33F1824B

press to zoom
30E831A1-82D2-4A11-8C40-BC27B07E8508
30E831A1-82D2-4A11-8C40-BC27B07E8508

press to zoom
BEA33980-0629-430F-BB78-F6D0F84C8790
BEA33980-0629-430F-BB78-F6D0F84C8790

press to zoom
1/3
6a.1
6a.1

press to zoom
6a.2
6a.2

press to zoom
6a.7
6a.7

press to zoom
6a.1
6a.1

press to zoom
1/7
Projektwoche_6b_Bild1
Projektwoche_6b_Bild1

press to zoom
Projektwoche_6b_Bild2
Projektwoche_6b_Bild2

press to zoom
Projektwoche_6b_Bild3
Projektwoche_6b_Bild3

press to zoom
Projektwoche_6b_Bild1
Projektwoche_6b_Bild1

press to zoom
1/3
BC365ABC-C9C5-4EA0-956D-F7A6371F2774
BC365ABC-C9C5-4EA0-956D-F7A6371F2774

press to zoom
47B64A40-3061-4052-8F40-77D76CE18B76
47B64A40-3061-4052-8F40-77D76CE18B76

press to zoom
8F16810C-D40D-448E-A6DB-FB57EDDAAB33
8F16810C-D40D-448E-A6DB-FB57EDDAAB33

press to zoom
BC365ABC-C9C5-4EA0-956D-F7A6371F2774
BC365ABC-C9C5-4EA0-956D-F7A6371F2774

press to zoom
1/4