Unsere Partner:

Das grüne Klassenzimmer

Die Einweihung des  „grünen Klassenzimmers“ fand am 4. November 2016 um 11:00 Uhr statt.

Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Erbauer und Maler überreichten Herr L. und Frau Sch. den Schlüssel. Frau H. und Herr M.-H. nahmen ihn, stellvertretend für die Nawi-Lehrer, in Empfang. 

Herr G., der Schulleiter, bedankte sich bei den Ehrenamtlichen, während Herr D., Vertreter der BVV Reinickendorf, lächelnd im Hintergrund zusah.

Begleitet wurde die Einweihung von Frau P.-M. (Nawilehrerin), den Klassensprechern der 5. und 6. Klassen, der Blockflötengruppe mit ihrem „bunten Bändertanz“, unter der Leitung der Bonusprogramm-Honorarkraft Frau M.-K. und dem Chor, unter der Leitung der Musiklehrerin Frau H., der zu Beginn den MUGS-Song und während der Schlüsselübergabe die Chamisso-Hymne sang.

Ab Januar 2017 soll das „grüne Klassenzimmer“ und dessen Außenanlage allen, für den Unterricht an einem besonderen Lernort, jedoch vorwiegend den 5./6. Klassen für ihren Nawi-Unterricht zur Verfügung stehen. 

Hierfür wurden Mikroskope, Bunsenbrenner und andere Materialien für Experimente und Untersuchungen angeschafft.

 

Dass wir nach fünf Jahren endlich das „grüne Klassenzimmer“ einweihen konnten, machte nicht nur das Bonusprogramm sondern auch die Materialspenden der Firmen Brillux (Farben), Borchardt (Dachmaterial), Gierke (Baumaterial), die ehrenamtliche Unterstützung von Fr. und Hr. Sch., Hr. L. und Hr. Au., Hr. P. und Hr. P. sowie Hr. H. möglich.

Hr. D. (BVV Reinickendorf), der nicht nur Hr. M.-H. sondern das ganze Projekt unterstützte, hat auch für die Zukunft der Schule seine Unterstützung zugesagt.

 

 

 

WPU-Kurs "Grünes Klassenzimmer"

Wenn du Lust hast Pflanzen und Tiere in ihren Lebensräumen zu beobachten und zu bestimmen, dich mit Naturphänomenen auseinander zu setzen, deine Sinne einzusetzen und auch mal körperlich zu arbeiten, dann ist dieser Kurs genau der Richtige.

Was gibt es zu berichten im Schuljahr 2018/19?

Wir haben mit Hilfe der Sonne Fotos gemacht.

 

 

 

 

 

 

Zum Thema Plastik haben wir einen Verrottungsversuch über mehrere Wochen gestartet. Zuvor haben wir uns in Videos über die zunehmende Plastikproblematik in den Meeren und in den Ländern informiert.

Ergebnis: Plastik, Alufolie, Joghurtbecher usw. verrotten nicht!

Deshalb ist es wichtig, dass jeder Einzelne von uns auf so viel Plastik wie möglich verzichtet, damit die Meere und die Umwelt nicht noch weiter damit belastet wird!

Wir haben in Gruppen drei Nistkästen für die Vögel gebaut, angemalt und uns mit den Stand- und Zugvögeln beschäftigt. Außerdem haben wir den Aufbau und die verschiedenen Arten von Federn kennengelernt und Versuche mit den Federn durchgeführt. Damit unsere Standvögel gut über den Winter kommen, haben wir mit Hilfe von Plätzchenformen Vogelfutter hergestellt und auf dem Schulgelände aufgehängt. Nachdem wir die Nistkästen im Schulgarten angebracht haben, sind wir gespannt, ob und welche Vögel sie als Nistplatz nutzen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt beginnt der Frühling und wir wollen das Hochbeet vor dem grünen Klassenzimmer bepflanzen. Dazu haben wir verschiedene Gemüse und Kräuter im NaWi-Raum vorgezogen. Nach den Osterferien wollen wir sie dann ins Hochbeet umpflanzen. Wir hoffen auf gutes Gelingen und eine lange Ernte.

Juni 2019

Hurra, unsere ausgesäten Pflanzen im Hochbeet wachsen und gedeihen. Wir konnten unsere ersten Radieschen und Salate ernten und kosten. Es schmeckte, Mmh! Nun müssen wir nur noch eine Lösung finden, wie wir die Bewässerung in den großen Sommerferien organisieren.

Fr. Hersant